P-Business-Club auf Hitchcocks Spuren

Wie erzählt man spannende Business-Stories mit Smartphone-Videos? Die erfahrene Video-Fachfrau Judith Steiner führte die Mitglieder des P-Business-Clubs durchs Webinar und gab Einblicke in die Basics des Filmemachens.

Da ging es um Mikrophone, Schneideapps, Hintergründe, Beleuchtung, Perspektive und vieles mehr. Und am Nachmittag machten sich die Teilnehmer ans Werk: Jeder erzählte mit filmischen Mitteln eine kurze Geschichte.



Handouts

Judith überlässt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern detaillierte Handouts als PDF zum Herunterladen, solange der Zugang zur Dropbox offenstet. Es lohnt sich also, sich bei Judiths tollen Informationen rasch zu bedienen und die PDF's runterzuladen, die man gerne lesen würde.


Hier findest du die Links zur Dropbox

Handout zum Herunterladen

Ratgeber Ausrüstung Online-Kurse

Ratgeber Licht

Ratgeber Musik

(Unter Give aways findet Ihr auf meiner Website noch mehr Ratgeber.)

Was hat sich verändert?


Organisation: Aus zwei wurden fallweise eins

Die beiden P-Business-Clubs nehmen fallweise zusammen an den Treffen teil. Das bringt uns Vorteile: Mehr Köpfe heisst mehr Ideen, mehr Meinungen, mehr Lösungen, mehr Dynamik und -- mehr Weiblichkeit und Jugend.


Feedback goes digital

Das Feedbackformular habe ich zu Grabe getragen :-). Die Teilnehmerinnen können via Typeform die Club-Treffen, Referenten und Exkursionen beurteilen und kommentieren.

Schutzkonzept Covid-19


Ich bitte alle Teilnehmenden die üblichen Verhaltensregeln einzuhalten. Zu den Verhaltensregeln gehören:

  • regelmässiges Hände waschen oder desinfizieren

  • Abstand halten

  • wer sich krank fühlt, muss zu Hause bleiben

  • Masken tragen

Ich als Veranstalter sorge zusammen mit den Seminarorten für gut durchlüftbare Seminarräume, mit Tageslicht und gross genug, um Abstände von 1,5 m einhalten zu können. Die Bestuhlung wird auch nach diesen Grundsätzen ausgerichtet. Es wird eine Teilnehmerliste mit Kontaktdaten geführt und die Teilnehmer müssen darauf achten, den einmal eingenommenen Platz oder die ausgewählte Arbeitsgruppe für das ganze Seminar beizubehalten, damit im Falle einer Infektion, das Ansteckungsrisiko besser eingestuft und nachverfolgt werden kann.


Die Referenten bauen den Unterricht so auf, dass im Prinzip jeder für sich arbeitet und keine oder sehr wenig Gruppenarbeit nötig sein wird. Die Gestaltung des Unterrichts soll auch ein regelmässiges Durchlüften des Seminarraums möglich machen.


Die Seminarhotels und die Restaurant sorgen für folgende Vorkehrungen:


Abstand und Maske

  • Wir respektieren einen Abstand von 1,5m zwischen uns, sonst tragen wir eine Maske. Beim Mittagessen nehmen die Teilnehmerinnen an Tischen zu je 4 Personen Platz.

Desinfektion

  • Es stehen Desinfektionsständer für die Hände bereit.

  • Die Mitarbeitenden des Seminarhotels waschen und desinfizieren sich regelmässig die Hände und tragen bei speziellen Arbeiten Handschuhe.

  • In regelmässigen Abständen werden Kontaktstellen und Ablageflächen in den Hotelzimmern und Seminarräumen wie z.B. Stifte und auch im öffentlichen Bereich wie Stühle, Tischflächen, Türen, Türfallen, Treppengeländer etc. sowie die Kontaktstellen im Back-Office desinfiziert.

  • In den Seminarräumen lassen sich die Fenster öffnen. Lüften Sie regelmässig während dem Seminar und den Pausen, wir machen es ebenso

21 Ansichten
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon

© 2020 by Talking Marketing.  Kreiert von Andreas Käppeli, www.andreaskaeppeli.ch +41 79 403 57 37, CH-8107 Buchs, Impressum